Kontakt & Reservation: info@schloss-schadau.ch  –  Sie erreichen uns unter: 033 222 25 00

Newsletter




AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR BANKETTE

Vorbemerkung:

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Überlassung von Konferenz und Banketträumen des Restaurants zur Durchführung von Veranstaltungen sowie für alle mit diesem zusammenhängenden weiteren Leistungen. Vertragspartner sind der Besteller und das Restaurant.

Die Allgemeinen Bedingungen gelten wie folgt:

  1. Die Reservierung von Räumen sowie die Vereinbarung von sonstigen Leistungen werden mit der Bestätigung durch das Restaurant für den Veranstalter bindend.
  2. Soweit gesetzliche Mehrwertssteuer anfällt, ist sie in den Preisen eingeschlossen. Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Veranstaltung 60 Tage, so behält sich das Restaurant das Recht vor, Preisänderungen vorzunehmen.
  3. Die Rechnungen des Restaurants sind binnen 10 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar. Anzahlungen werden mit der Endabrechnung verrechnet.
  4. Bei Banketten mit Verköstigung ist ab einer Anzahl von 12 Personen kein à la Carte-Service möglich, sondern grundsätzlich ein im Voraus bestelltes Menü.
  5. Nebenleistungen wie Musik und Blumendekoration werden extra berechnet.
  6. Der Besteller hat für Verluste oder Beschädigungen, die durch den Veranstalter oder Veranstaltungsteilnehmer verursacht werden ebenso einzustehen wie für Verluste oder Beschädigungen, die er selbst verursacht hat. Es obliegt dem Veranstalter, hierfür die entsprechenden Versicherungen abzuschliessen. Um Beschädigungen der denkmalgeschützten Wände vorzubeugen, ist die Anbringung von Dekorationsmaterial oder sonstigen Gegenständen vorher mit dem Restaurant abzustimmen. Das Restaurant haftet nicht für Verluste oder Beschädigungen mitgebrachter Gegenstände.
  7. Soweit das Restaurant für den Veranstalter oder Besteller auf dessen Weisung hin technische oder sonstige Einrichtungen von Dritten beschafft, handelt es im Namen und auf Rechnung der Besteller; der Besteller haftet für die pflegliche Behandlung und ordnungsgemässe Rückgabe dieser Einrichtungen.
  8. Der Besteller darf Speisen und Getränke zu den Veranstaltungen grundsätzlich nicht mitbringen.
  9. Hat das Restaurant begründeten Anlass zu der Annahme, dass das Bankett den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder den Ruf des Hauses zu gefährden droht, kann es die Veranstaltung absagen. Dies gilt auch im Falle höherer Gewalt.
  10. Zeitungsanzeigen, die Einladungen zu Veranstaltungen enthalten, bedürfen grundsätzlich vorheriger Zustimmung des Restaurants.

Anhang (definitiv reservierter Bankette)

  • Abbestelltag vor dem Bankett: A/ ab Eingang der definitiven Reservation
    Anspruch des Restaurants: Berechnung der Miete zuzüglich Fr. 70.- pro Person für den entgangenen Umsatz
  • Abbestelltag vor dem Bankett: B/ bis zum 7. Tag
    Anspruch des Restaurants: Berechnung der Miete zuzüglich Fr. 100.- pro Person für den entgangenen Umsatz

Extras

  • Die Reservation des ARTS-Gourmet am Freitagabend und Samstagabend sowie bei Veranstaltungen im Zelt ist definitif, ab Eingang einer Anzahlung von Sfr 50.- pro Person gültig.
  • Gut zu wissen
© 2009 by Schloss Schadau  | Inhaltsübersicht | Login